> Zurück

Aadorfer Anerkennungspreis für Kavallerieverein Hinterthurgau

AnDenTasten 22.03.2012

Der Kavallerieverein Hinterthurgau wurde an einer eindrücklichen Feier, am Freitag, den 16. März, im Gemeindezentrum von Aadorf mit dem Anerkennungspreis für Teams ausgezeichnet. Eine grosse Ehre für unseren Verein, zu der alle Mitglieder beigetragen haben.

 

Mit der Vergabe dieses Preises durch die Kultur- und Sportkommission der Gemeinde Aadorf wurden wir für sportliche Erfolge, aber für organisatorische und weitere Leistungen im Jahre 2011 ausgezeichnet.

Als sportliche Erfolge wurden erwähnt:

  • Die Equipe der Springreiter siegte im Final des OKV-Cup am 7. August in Sulgen
  • Die Equipe der Dressurreiterinnen siegte in der Mannschafts-Dressur am 22. Mai in Aadorf
  • Die Equipe belegte an der Vereinsmeisterschaft des OKV in Werdenberg am 16. Oktober den 2. Rang
  • Die Equipe der Junioren-Springreiter qualifizierte sich für den OKV-Final in Aadorf und erzielte den 5. Rang
  • Die Juniorinnen Selina Büsser und Céline Zehnder schafften die Qualifikation für den Final der Schweizer Pony Trophy, Céline Zehnder belegte den dritten Platz

Der Kavallerieverein wurde dem Publikum wie folgt vorgestellt:
Der Verein feierte im vergangenen Jahr das 100-jährige Jubiläum und ist in der Region Hinterthurgau fest verankert. Der aktuelle Mitgliederbestand umfasst 228 Personen, davon 92 Aktiv- und 25 Juniorenmitglieder. Der restliche Bestand setzt sich aus Ehren-, Frei- und Passivmitgliedern zusammen.
Im vergangenen Jahr veranstaltete der KV HTG die Delegiertenversammlung des OKV, des grössten Pferdesport-Regionalverbandes der Schweiz. Rund 400 Delegierte vom Kanton Aargau bis ins Engadin waren während zwei Tagen Gäste in Aadorf.

Zudem organisiert der Verein seit Jahren im Mai die Dressurtage und im August die traditionelle Springkonkurrenz.