, Sandra Leibacher

Reithalle Aadorf – Spatenstich gefeiert

Alle nötigen Bewilligungen und finanziellen Zusprachen sind noch Ende Jahr 2019 erfolgt, nun kann der Kavallerieverein Hinterthurgau (KVHTG) offiziell mit dem Bau der Reithalle Aadorf beginnen. Mit dem „traditionellen“ Spatenstich am letzten Samstag durch die Vereinsvertreter vor Ort wurde die Baustelle eröffnet.

Alle nötigen Bewilligungen und finanziellen Zusprachen sind noch Ende Jahr 2019 erfolgt, nun kann der Kavallerieverein Hinterthurgau (KVHTG) offiziell mit dem Bau der Reithalle Aadorf beginnen. Mit dem „traditionellen“ Spatenstich am letzten Samstag durch die Vereinsvertreter vor Ort wurde die Baustelle eröffnet.

Auf dem grossen Wiesenplatz der Reitanlage Friedau trafen sich am letzten Samstag, 4. Januar 2020 der Vorstand und die Reithallenkommission. Zusammen mit den Vertretern beider Tiefbauunternehmungen feierten sie den Spatenstich. Bereits am Morgen waren einige Vereinsmitglieder mit Vorbereitungsarbeiten beschäftigt. So wurde die Holzumzäunung des Springplatzes Friedau entfernt und leider musste auch ein Ahornbaum gefällt werden, damit dann ab Montag mit den Aushubarbeiten durch die Firmen Kägi AG, Wittenwil und Moser Tiefbau AG, Fischingen begonnen werden kann. „In drei bis vier Wochen sollte die Firma H. Bachmann AG, Aadorf mit den Baumeisterarbeiten (Fundationen) beginnen können. Ab Ende März werden dann die ortsansässigen Holzbauunternehmen P. Baumgartner AG und Kifa AG mit den Montagearbeiten der Hallenkonstruktion beschäftigt sein. So zumindest steht es auf dem Zeitplan“, so der engagierte Vereinspräsident Michael Büsser. „Wir haben bewusst alle Arbeiten an lokale Unternehmungen vergeben, da wir seit Jahren an unseren Veranstaltungen auf ein grosszügiges Sponsoring zählen durften. Jetzt können wir uns revanchieren“, freut sich Büsser. Sollte alles nach Plan laufen, dürfte die Halle bereits im späten Frühling 2020 fertig werden. Der Vorstand und die Reithallenkommission sind optimistisch und zuversichtlich, dass der Verein Ende Mai die Halle auf den Namen „Raiffeisen Reitcenter Aadorf“ einweihen kann.

Die Umsetzung des grossen Projektes des KVHTG hat mit dem Spatenstich begonnen, jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen, damit die geplanten Bauarbeiten fristgerecht ausgeführt werden können. Über den Baufortschritt wird auch auf der Homepage des KVHTG (www.kvhtg.ch) laufend informiert.